Sporthallen Frauenfeld
Primarschulhaus Walka
Pfarreigebäude Ins
Schulhaus Staffeln
Krematorium Thun
Summerschool Tansania
Haus Goethestrasse
Villa Amalienweg
Primarschule Feld-Azmoos
Kindergarten FuSTA
Schule Sömmerliwiese
Guggenheim Helsinki

Canterbury Memorial
Kita in St Moritz
Haus der Musik
Kloster und Kapelle
Aletsch Campus
Serlachius Museum
Ehrendenkmal Berlin
Brückner Universität
Besucherpark Müngsten
Brasilea
Kulturprojekt Marstall
Haus Retzbach
Museum Nam June Paik

Ausstellung Morfología Oblíqua
Ausstellung Esculturas

Ausstellung Teshuva




/ andere Projekt / Referenzen


////////

Ideenwettbewerb
FREIHEITS- UND EHRENDENKMAL BERLIN
2009 Berlin, Deutschland

Der langgestreckte Korpus eines schwarzen
massiven Quaders baut sich aus mehreren
einzelnen Blöcken gleichen Querschnitts auf.

Von außen eine Vielzahl von aufgereihten ähnlicher Kuben. Von Innen der einzigartige Innenraum.

Geformt aus dem, was jedem einzelnen
Bestandteil der Skulptur fehlt.
Ein durchschreitbarer imaginärer Raum, der aus dem rhythmisierten Echo der Bestandteile einen Kanon bildet.

Beim Durchschreiten der Skulptur erschließt sich jedem, dass erst der ausgeschnittene strahlende Raum die sechzehn unterschiedlich proportionierten Blöcke (stellvertretend für die sechzehn Bundesländer) zu einer einzigen Skulptur zusammenfügt.

Christian Schmitt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

copyright 2017 © alltag.org
all rights reserved